index 

Home
eMail
Kontaktformular
Gästebuch
adapter
teleblitz
Impressum

 


Hallo Fotofreunde
Bastelstunde ist angesagt

Das etwas andere "Ringlicht" - diesmal rechteckig

Ringlicht mit rechteckiger Leuchtmittelanordnung für die Makro- und Nahfotografie

Bei meinem "Rechteckigen Ringlicht" handelt es sich um eine Lampe mit LED`s bestückt für fotografische Anwendungen im Makro- und Nahbereich. Die einzelnen Leuchtmittel des "rechteckigen Ringlichts" sind im Gegensatz zu den bekannten Ringlichtern auf zwei rechteckigen verstellbaren Leuchtflächen angeordnet. (s. Foto 1) Dadurch wird neben anderen Vorteilen eine erheblich verbesserte Ausleuchtung des üblichen rechteckigen Bildformats erreicht.

Foto 1:

Aufgabenstellung:
Bei der Makro- und Nahfotografie ist in der Regel die Ausleuchtung des Objekts mit Hilfe eines Ringlichtes erforderlich. Existierende Ringlichter bestehen aus ringförmig um die Optik angeordneten Leuchtmitteln. (Leuchtring) Ihr Anwendungsbereich ist dabei nicht zu verstellen.
Das Ausleuchtungsergebnis weist oftmals deutliche Defizite in den Bildecken auf.

Das "rechteckige Ringlicht" ist auf dem Bildformat aufgebaut. Keine Kamera macht runde Bilder. Hiermit erreicht man eine bessere Ausleuchtung, vor allem der von runden Ringlichtern nicht ausreichend beleuchteten Bildecken. Durch die Möglichkeit, die Segmente des "rechteckigen Ringlichts" stufenlos auf der Halterung zu verstellen, sind alle Anwendungen von der Makro- bis zur Nahaufnahme mit einem einzigen Gerät möglich.
Die stufenlose Dimmbarkeit der Segmente macht eine variable Ausleuchtung möglich.
Ferner kann das "rechteckige Ringlicht" durch die vorgesehene Einschubvorrichtung mit allen möglichen Konversions-, Pol-, Spektral- oder Farbfilterfolien versehen werden. (s. Foto 2) Es besteht auch die Möglichkeit Zylinderlinsen, Fresnellinsen oder beliebig andere Linsen einzusetzen um damit die Strahlkaustik des "rechteckigen Ringlichts" zu beeinflussen.

Foto 2:

Das "rechteckige Ringlicht" ist in zwei betriebsfähige Einzelsegmente zerlegbar (s. Foto 3).
Die Segmente können von der Halterung abgeschraubt werden und einzeln als Streiflicht, Seitenlicht, Hintergrundlicht oder hinter dünnen oder transparenten Objekten (Küvetten) als Durchlicht auf Stativen befestigt, verwendet werden. Bei Bedarf lassen sich die beiden Segmente oder auch noch weitere hintereinander schalten und gleichzeitig betreiben. (z.B. für Tabletop - Aufnahmen) Akkubetrieb oder Netzteilbetrieb sind möglich.

Foto 3:

Für extrem große Optikdurchmesser und Kameras die kein Gewinde in der Optik haben eignet sich die dafür speziell angefertigte Grundplatte auf der sich alle Geräte verschieben und einstellen lassen auch wenn das Stativgewinde der Kamera nicht mittig sitzt. (s. Foto 4, 5, 6)

Foto 4: Grundplatte

Foto 5: Nikon mit Spiegeloptik (Durchmesser ca. 100mm)

Foto 6: Kleine Digitalkamera ohne Optikgewinde Stativgewinde nicht mittig

 

Neuheit bei dieser Ausführung

Rechteckige Anordnung der Leuchtmittel
Rechteckige Lichtkegel
Veränderliche Strahlweite
Aufbau in separat einsetzbaren Segmenten
Erweiterung durch weitere baugleiche Segmente
Einschubmöglichkeiten für Filter und Linsen
Stufenlose Dimmbarkeit des Systems
Befestigung auf allen Arten von Stativen, Schienen und anderen Halterungen und damit vielseitiger einsetzbar wie herkömmliche Ringlichter mit Adapter.

Mit der Vielfalt der Möglichkeiten ist das "Rechteckige Ringlicht" für (fast) alle Kameras (Film, Foto, digital und manuell) im Makro und Nahbereich einsetzbar und damit für alle Fotografen und Filmproduzenten ob beruflich oder Hobby interessant.


Bildbeispiele aufgenommen mit Olympus E100 RS


Zwiebelschale im polarisierten Licht und Polfilter vor der Optik







Spielereien mit farbigen Licht


Blatt im Durchlicht


Blatt von hinten beleuchtet


Ahornsamen von hinten beleuchtet (Durchlicht)


Streichholzkopf


Ameise


Ameise


Heuschrecke


Wespe


Mehr Bilder seht Ihr auf meiner Homepage:

http://www.beepworld3.de/members31/spanienfan/


 


 


 



Datenschutzerklärung
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!